Hilfe bei Sprach- und Sprechstörungen,
Stimm- und Schluckstörungen in Neutraubling

Kontakt aufnehmen

Sprachstörungen bei Kindern

Unsere Therapie hilft Kindern, so gut wie möglich zu kommunizieren. Unser Service arbeitet daran, negative Auswirkungen von Kommunikationsproblemen auf die Familien von Kindern, ihre Bildung und ihr soziales Leben zu minimieren.

Im Bereich der Kindersprache behandeln wir:

Dyslalie / Aussprachestörungen / VED
Störung der Lautbildung bzw. der Artikulation. Einzelne Laute oder Lautgruppen werden ausgelassen, fehlerhaft gebildet oder durch andere Laute ersetzt.

 

Eine besondere Form der Aussprachestörungen stellt die VED (verbale Entwicklungsdyspraxie) dar, bei der das Kind Probleme hat, willkürliche und gezielte Artikulationsbewegungen auszuführen.

 

Sprachentwicklungsstörungen und -verzögerungen
Sprachliche Kompetenzen wie Sprachverständnis, Wortschatz, Laut- und Satzbildung sind nicht altersgerecht entwickelt, oft auch in Verbindung mit beeinträchtigter visueller und/ oder auditiver Wahrnehmung sowie beeinträchtigter Motorik.

 

Myofunktionelle Störungen
Die Bewegungen der Zungen- und Mundmuskulatur weichen von den regelrechten Funktionen ab. z.B. stößt die Zunge beim Schlucken nach vorn und schiebt damit kontinuierlich die Zähne auseinander.

 

Oder die Mundmuskulatur ist so schwach, dass eine korrekte Aussprache nur schwer möglich ist oder keine Nasenatmung möglich ist.

Dysgrammatismus
Die Grammatik und der Satzbau sind nicht altersgerecht entwickelt. Das Kind bildet z. B. unvollständige oder verdrehte Sätze, kann die korrekte Pluralform nicht bilden oder hat Schwierigkeiten mit den Fällen.

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsschwäche
Bei der AVWS wird das Gehörte nicht korrekt verarbeitet und wahrgenommen, wohingegen das Gehör an sich  in Ordnung ist. Zum Beispiel können ähnlich klingende Laute nicht unterschieden werden, oder die Merkspanne für Gehörtes ist verkürzt.

 

Lese-Rechtschreibschwäche
Eine Störung im Schriftspracherwerb ist häufig erst im Schulalter erkennbar. Als Spätfolge einer Sprachentwicklungsverzögerung und/ oder Begleiterscheinung einer AVWS (s. o.). Kinder haben Schwierigkeiten im Prozess des Lesen- und Schreibenlernens.

 

Stottern und Poltern bei Kindern und Erwachsenen
Stottern: Der Redefluss ist durch Blockierungen und/oder Wiederholungen von Lauten, Silben oder Worten gestört.

 

Poltern: Störung des Redeflusses mit hastigem, übereiltem Sprechablauf, Laut- und Wortauslassungen und -wiederholungen, sowie Satzverschränkungen.

Sprachstörungen bei Erwachsenen

In der Sprachtherapie für Erwachsene befassen wir uns mit Menschen in allen Phasen Ihrer Erkrankung. Wir bieten viele unserer Dienstleistungen für Patienten an, die unter neurologischen Beeinträchtigungen oder degenerativen Erkrankungen leiden.

Im Bereich der Erwachsenen behandeln wir

Dysphonien / Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen
Die Sprech- und/ oder Singstimme ist aufgrund organischer Veränderungen (Veränderungen der Gestalt und Beweglichkeit der Stimmlippen) oder funktioneller Probleme (Überanstrengung, unökonomischer Stimmgebrauch) gestört.


Aphasie
Bei Verlust oder Störung der bereits ausgebildeten Sprache, infolge einer Hirnschädigung (z. B. durch Schlaganfall oder Unfall).


Dysarthrie / Dysarthrophonie
Störung der Atmung, der Stimme und des Sprechens infolge einer Schädigung im Kopf-Hals-Bereich oder eines neurologischen Krankheitsbildes.

Sprechapraxie
Sprechbewegungen können nicht mehr korrekt programmiert und willkürlich ausgeführt werden, die Bewegungsfähigkeit an sich ist jedoch nicht eingeschränkt.


Dysphagie / Schluckstörungen bei Kindern und Erwachsenen
Störungen des Schluckens, die infolge einer Schädigung im Kopf-Hals-Bereich oder eines neurologischen Krankheitsbildes entstanden sind oder damit einhergehen.

 

Häufig kommt es auch bei Frühgeborenen oder Kindern mit schweren Erkrankungen durch Langzeiternährung über Sonde zu Störungen im Schluckvorgang.

Icon Telefonhörer

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten: kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder rufen Sie uns an.

Erfahren Sie mehr